„VIP Beratung“ im Lush Store in Dortmund Gesicht / Haare / Hauls / Körper / Lippen / Review

Hallo Beauties,

aufgrund meines Blogs hatte ich am Donnerstag eine „VIP Beratung“ im Lush Store in Dortmund über den ich euch heute ein bisschen berichten möchte. Auch meinen Haul möchte ich euch nicht vorenthalten.

Aber erstmal zu dem Besuch im Lush Store …

Der Kontakt vorher per Mail mit der Lush Zentrale und der Store Managerin war schon super nett. Trotzdem war ich etwas aufgeregt vor dem Termin. Diese Aufregung war aber schnell verschwunden, da ich mich total gut aufgehoben gefühlt habe. Die Mädels waren super nett und ich hatte kein schlechtes Gewissen mehr weil sich jemand extra für mich 1,5 Stunden Zeit genommen hat um mir alles zu erklären und zu zeigen.

Es war aber nicht Jemand der sich für mich Zeit genommen hat, sondern es war Vanessa. Vanessa war super nett, hat alles toll erklärt und sie kannte die Produkte in- und auswendig. Ich war von dem Wissen echt fasziniert. Ich könnte mir nicht ansatzweise diese ganzen Informationen merken.

Lush Store Dortmund

Witzigerweise hat mich Vanessa anfangs gefragt ob ich Lush kenne und bereits Produkte von Lush gestestet habe. Mir sind spontan zwei Produkte eingefallen: American Cream Conditioner und Let the Good Times Roll Gesichtsreiniger. Nach und nach beim Durchsehen der Produkte fiel mir auf, dass ich doch viel viel mehr kenne und schon getestet habe, wie z.B. das Lip Scrub, die Duschjellys, die Badekugeln, Massagebutter usw.

Zuerst haben wir uns die Sun Care Produkte von Lush angechaut. Hieraus durfte ich mir ein Produkt für euch aussuchen, was ich im Juni auf meinem Blog verlosen werde, und ein Produkt für mich. Ich zeige euch jetzt erstmal was es alles an Sun Care Produkten von Lush gibt.

Lush Store Dortmund Sun Care

The Sunblock

The Sunblock* ist ein fester Sonnenschutz, der mich an die Massagebutter von Lush erinnert. Der Block besteht aus insgesamt 3 Teilen, den ihr durchbrechen könnt. Ein Teil reicht für den gesamten Körper. Die Anwendung ist super einfach, denn ihr duscht oder badet ganz normal und „cremt“ euch unter der Dusche dann mit The Sunblock ein. Die Konsistenz des Blockes wird durch eure Körperwärme weicher und der Block gleitet über eure Haut. Nachdem ihr euch überall eingeschmiert habt, duscht ihr euch noch einmal ab und tupft euch dann mit einem Handtuch trocken. Es bleibt ein angenehmes, weiches, gepflegtes, aber kein fettiges, schmieriges Gefühl auf der Haut.

Der Duft von The Sunblock ist schön angenehm süß.

Lush The Sunblock

Das sagt Lush zu The Sunblock:

„Ein fester Sonnenschutz mit LSF 30, den du einfach auf die feuchte Haut aufträgst. Schützendes Kalamin, pflegende Kakaobutter und beruhigendes Rosen Absolue kümmern sich um deine Haut, während dreifacher Sonnenschutz sie vor UV-Strahlung schützt. …“

Eine Tafel The Sunblock kostet 15,50 €.

Sesame Suntan Lotion

Die Sesame Suntan Lotion* ist eine Sonnenschutzlotion die mich von Duft her an Erdnussbutter erinnert. Der Duft verfliegt aber nach einer gewissen Zeit. Sie hat einen geringen Lichtschutzfaktor von 10 und wird wie eine normale Creme aufgetragen. Die Lotion zieht super schnell in die Haut ein.

Lush Sesame Suntan Lotion Lush Sesame Suntan Lotion Sun Care

Das sagt Lush zur Sesame Suntan Lotion:

„Unsere köstlich duftende Sesame Suntan Lotion sorgt dafür, dass deine Haut nicht verbrennt, sondern einen gesunden Bronzeschimmer entwickelt. Sesamöl und Walnussblattaufguss regen die Melaninproduktion der Haut an, eine natürliche Reaktion auf das Sonnenlicht, wodurch deine Haut eine gesunde Bräune erhält. Gleichzeitig wirken Kakaobutter sowie Aloe Vera pflegend und beruhigend. Diese Lotion ist ein echter Alleskönner für den Sommer.“

Die Lotion kostet 14,50 € in der 100 ml Ausführung und 26,95 € in der 250 ml Ausführung.

Powdered Sunshine

Powdered Sunshine* ist ein Sonnenschutzpuder mit LSF 15. Für mich ist dieses Produkt am interessantesten, weil ich noch nie ein Sonnenschutzprodukt als Puder gesehen habe. Ihr pudert einfach die gewünschte Stelle ab und das war’s. Da das Puder auch mattiert, kann es gleichzeitig auch als fixierendes Puder nach der Foundation aufgetragen werden. Zusätzlich ist dieses Puder optimal wenn ihr auch eure Kopfhaut schützen möchtet. Durch die pudrige Konsistenz könnt ihr es auf die Kopfhaut auftragen ohne dass eure Haare fettig werden.

Da ich dieses Produkt so interessant fand, habe ich dies als Geschenk für euch ausgesucht. Ich werde es im Juni auf meinem Blog verlosen. Es wurde mir kostenlos von Lush zur Verfügung gestellt.

Lush Powdered Sunshine

Das sagt Lush zu Powdered Sunshine:

„Gönn deiner Haut mit diesem leichten Puder etwas Schutz vor der Sonne und verleihe ihr gleichzeitig einen mattierten Look. Unser Sonnenschutzpuder besteht aus Kalamin und Maismehl, die die Haut schützen, gleichzeitig sorgt der sanfte Schimmer für einen schönen Teint. Powdered Sunshine ist ideal für unterwegs, um deinen Sonnenschutz regelmäßig aufzufrischen.“

Das Puder kostet 8,95 € und enthält 70 g.

British Nanny

British Nanny ist eine Gesichtscreme mit einem LSF 30 und ist somit auch für stärkere Sonneneinstrahlung geeignet. Die Creme ist sehr reichhaltig und der Duft schön frisch. Von dieser Creme habe ich kein Pröbchen und somit kein Foto 😉

Das sagt Lush zu British Nanny:

„Wie jedes gute Kindermädchen wird dich diese Gesichtscreme beschützen und vor Unheil bewahren, beispielsweise mit SPF30 vor allzu viel Sonne und böser UV-Strahlung. Mandel- und Hibiskusöl sorgen für ausreichend Vitamin C und E. British Nanny hat eine Serie pflegender und feuchtigkeitsspendender Inhaltsstoffe, unter anderem Sheabutter, Mandelöl, Kokosnussöl, Jojobaöl, Borretschöl, Hibiskussamenöl und Candelillawachs. Also geh nicht ohne sie aus dem Haus. Obwohl das unsere reichhaltigste, dickste Creme ist, haben wir die Textur ohne Kakaobutter hergestellt – für die Leute, die sie nicht gut vertragen.  Pack sie ein, wenn du nach draußen und in die Sonne gehst. Ihr Duft ist derselbe Geißblattduft, den auch unser 9 To 5 Reiniger hat.“

Die Creme kostet 48,50 € und enthält 45 ml.

Million Dollar Moisturiser

Das letzte Produkt aus der Sun Care Reihe ist der Million Dollar Moisturiser*. Diese Creme riecht soooo verdammt gut und dazu enthält sie einen wunderbaren Schimmer, der einen tollen Glow ins Gesicht zaubert. Da ich sowieso meine Foundation oft mit einem Highlighter mische benötige ich das bei dieser Creme nicht mehr. Dieses Produkt wurde mir auch von Lush kostenlos zur Verfügung gestellt.

Auf dem zweiten Foto erkennt man den Schimmer ganz schön.

Lush Million Dollar Moisturiser Lush Million Dollar Moisturiser Mikalicious

Das sagt Lush zum Million Dollar Moisturiser:

„Es gibt Millionen guter Gründe für diese luxuriöse Gesichtscreme. Wir haben weder Kosten noch Mühe gescheut und sie mit einer komplexen Komposition von effektivem Sonnenschutz, Nachtkerzenöl, Sheabutter, Jojobaöl, Honig und Lavendelöl ausgestattet, um deine Haut zu schützen, zu pflegen und zu verwöhnen. Ein Hauch unseres Skin Tints Feeling Younger verleiht deinem Teint ein zusätzliches Strahlen.“

Die Creme kostet 54,95 € und enthält 45 ml. Da die Creme nicht wirklich günstig ist werde ich sie noch ausführlich testen und darüber einen eigenen Blogpost schreiben.

Nachdem Vanessa mir die Sun Care Produkte vorgestellt hat, habe ich mir auch noch andere Produkte angeschaut und ordentlich zugeschlagen 🙂

Lush Haul Mai 2015

Jason and the Argan Oil

Gekauft habe ich noch das Feste Shampoo Jason and the Argan Oil. Bisher habe ich mich nicht an die festen Shampoos von Lush getraut da ich befürchtet habe, dass ich Stückchen in den Haaren haben werde. Falsch gedacht Dominika. Die festen Shampoos werden zwischen den Händen aufgeschäumt und dann in den Haaren verteilt. Also eigentlich super einfach. Ich freue mich schon auf’s Testen.

Der Duft Jason and the Argan Oil hat mir am besten gefallen und ist für meine strapazierten Haare am optimalsten. Dazu kommt noch das die Kugel pink ist 🙂

Lush Million Dollar Moisturiser Jason and the Argan Oil

Das sagt Lush zu Jason and the Argan Oil:

„Dieses Shampoo lässt dich nicht im Stich. Arganöl und Glycerin schließen die Feuchtigkeit im Haar ein und machen es seidenweich, stark und glänzend. Dank duftendem Rosen Absolue und Rosenöl wirkt es auch ausgleichend auf die Kopfhaut und bringt somit jeden Zentimeter vom Ansatz bis zu den Spitzen zum Strahlen.“

Das Shampoo kostet 8,95 € für 55 g und wenn ich es richtig in Erinnerung habe, kann man sich damit 80 mal die Haare waschen.

American Cream

Wenn wir schon bei Haaren sind, dann bleiben wir auch bei Haaren. Den American Cream Haar Conditioner hatte ich bereits als Probe und war von dem Duft absolut begeistert. Es riecht so verdammt lecker nach Vanille, ich könnte den ganzen Tag daran schnüffeln. Ich wollte diesen Conditioner unbedingt als Full Size haben und habe ihn deswegen in der 500 ml Variante mitgenommen.

Lush American Cream Haar Conditioner

Das sagt Lush zu American Cream:

„Dieser doppelt starke Conditioner hat es schon allein wegen seinem absolut köstlichen Duft zu Ruhm gebracht. Der andere Grund sind seine pflegenden Eigenschaften. Mit frischen Orangen, Erdbeeren und Honig lässt er dein Haar unglaublich weich und glänzend werden. Wir geben noch etwas Muskatellersalbei hinzu, um Kopfhaut und Haar zu klären und beruhigen, und fertig ist unsere göttliche Mischung mit dem berühmten Milchshakeduft. …“

American Cream kostet 7,50 € für 100 ml, 14,50 € für 250 ml und 21,50 € für 500 ml.

Dirty Springwash

Das letzte Produkt für mich ist das Duschgel Dirty Springwash. Das Duschgel riecht genauso minzig wie Zahnpasta. Das Duschgel ist perfekt für den Sommer, weil es einen kühlenden Effekt hat. Ich freue mich schon darauf es zu testen.

Auf dem Foto wirkt das Duschgel türkis, es ist aber in Wirklich mehr grün-türkis.

Lush Dirty Springwash Duschgel

Das sagt Lush zu Dirty Springwash:

„Unser unheimlich erfrischendes Duschgel für kleine Dreckspatzen. Speziell für solche, die eine heiße Nacht hinter sich haben und etwas Abkühlung gebrauchen können oder solche, die aufgeweckt in den Tag starten möchten. Kühlendes und stimulierendes Spearmintöl erfrischt und belebt dich, während du dich wäschst, damit du dich wieder auf die Welt da draußen stürzen kannst. Zurück bleibt ein minziger Frischehauch, der den ganzen Tag anhält. …“

Dirty Springwash kostet 7,95 € für 100 ml, 15,95 € für 250 ml und 28,95 € für 500 ml. Ich habe es zum Testen in der kleinsten Variante gekauft.

Soft Coeur

Als Goodie habe ich noch die Massagebutter Soft Coeur* erhalten. So eine Massagebutter hatte ich bereits von Lush. Die Butter wird einfach über die Haut gestrichen und einmassiert. Durch die Körperwärme wird die Butter schön weich.

Lush Soft Coeur

Das sagt Lush zu Soft Coeur:

„Diese köstliche Honig-Schokoladenbutter hat nicht umsonst den Beinamen „The Honeymooner“. Bei einer verführerischen Massage beginnt der Kern aus Kakao zu schmelzen und macht deinen Schatz noch leckerer. Die Schokolade auf dem Körper mag zwar auf den ersten Blick etwas „schmutzig“ aussehen, aber es findet sich doch sicher jemand, der diese ablecken mag, oder nicht?“

Die Massagebutter kostet 8,35 €.

Yummy Mummy

Für meine Mama habe ich das Duschgel Yummy Mummy und den Body Conditioner aus der gleichen Serie gekauft. Der Duft ist angenehm aber nicht mein Lieblingsduft, aber meiner Mama wird es sicherlich gefallen. Der Body Conditioner wird angewendet wie eine In-Dusch-Bodymilk, die mittlerweile jeder kennt. Duschen, mit dem Body Conditioner eincremen, abspülen und trocken tupfen. Lush hat übrigens die In-Dusch Bodymilks für Faule als Erstes entwickelt.

Lush Yummy Mummy Body Conditioner Duschgel

Das sagt Lush zum Yummy Mummy Duschgel:

„Fabelhaft in Flieder! Dieses lilafarbene Duschgel mit köstlich blumigem Duft sorgt mit Silberglitzer für einen Hauch Glamour. In Kombination mit dem Yummy Mummy Body Conditioner schenkt das Duschgel nicht nur Müttern eine zum Anbeißen duftende Haut.“

Das sagt Lush zum Yummy Mummy Body Conditioner:

„Gönn dir oder deiner Mama diese köstliche Hautpflege, die dir mit Erdbeereisduft das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Wir haben uns von der berühmtesten aller Mütter inspirieren lassen – von Mutter Natur. Diese Mischung aus frischem Erdbeersaft sowie pflegender Murumuru- und fair gehandelter Bio-Kakaobutter macht die Haut zart und unwiderstehlich lecker.“

Das Duschgel gibt es auch in 3 Varianten mit 100, 250 und 500 ml für je 7,95 €, 15,95 € und 26,95 €. Der Body Conditioner enthält 230 ml und kostet 29,95 €.

Lip Tint Latte

Das letzte Produkt das ich gekauft habe und zusammen mit dem Sonnenschutzpuder verlosen werde ist der Lip Tint Latte. Das Lip Tint riecht super lecker süß nach Kaffee, ich könnte es aufessen.

Lush Lip Tint Latte

Das sagt Lush zu Latte:

„Feuchtigkeitsspendender Lippenbalsam mit einer subtilen milchkaffeefarbenen Tönung für schöne Lippen mit bronzefarbenem Schimmer. Diese Mischung aus Mandelöl, Bio-Jojobaöl und Japanwachs schenkt deinen Lippen einen echten Pflegeschubs und ist dabei angenehm zu tragen. Zudem hält sie die zarte Farbe sicher auf deinen Lippen. Dieser getönte Lippenbalsam sorgt für weiche, zum Knutschen schöne Lippen und macht dabei Lust auf mehr.“

Das Lip Tint kostet 9,50 € und enthält 10 g.

Das waren nun alle Produkte die ich bekommen bzw. gekauft habe. Ich bin mit einer dicken Tüte glücklich nach Hause gegangen 🙂

Für die Mädels die noch nie in einem Lush Store waren … hier ein paar Fotos, damit ihr euch einen Eindruck verschaffen könnt wie süß diese Läden sind.

Lush Store Dortmund Seifen Lush Store Dortmund Review Lush Store Dortmund Pflege Lush Store Dortmund mikalicious Lush Store Dortmund Masken Lush Store Dortmund Lippenstift Eyeliner Lidschatten Lush Store Dortmund Foundation Lush Store Dortmund Beratung Blogger

Vielen Dank nochmal an das nette Team aus dem Dortmunder Lush Store, vielen Dank an das Lush Deutschland Team, dass ich so eine Beratung bekommen habe und auch noch einmal vielen Dank für die Produkte, die ich kostenlos erhalten habe.

Ich hoffe mein Beitrag hat euch gefallen und ihr freut euch auf die Verlosung.

Welche Produkte brauche ich noch von Lush? Was könnt ihr empfehlen?

Unterschrift

*PR Samples


Mikalicious

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: