Review: KIKO Cosmic Starlets Blush & Double Glam Eyeliner Augen / Gesicht / Review

Hallo Beauties,

habt ihr eigentlich schon an meinen Gewinnspielen teilgenommen? Alle Gewinnspiele laufen bis zum 31.12.2015 23:59 Uhr. Ihr könnt Gewinne von der Parfümerie Pieper, von Beni Durrer, von Flaconi, von Inglot, von My Beauty Light usw. absahnen. Also macht noch fleißig mit. Ihr findet immer bei dem letzten Adventskalendertürchen ganz unten die Links zu den jeweiligen Spielen bzw. eine Zusammenfassung aller Gewinnspiele findet ihr *hier*.

Heute möchte ich euch gerne 4 Produkte aus der KIKO Cosmic Starlets LE vorstellen. Die LE ist aktuell und auch noch in den KIKO Stores sowie Online erhältlich.

Gekauft habe ich aus der LE die zwei Blushes Mysterious Pink und Fairy Mauve, sowie die Double Glam Eyeliner in Nr. 114 und 116.

Die LE ist echt klasse. Es gibt eine große Auswahl an Produkten wie z.B. Blushes, Contouring Paletten, Highlighter, Lippenstifte, Eyeliner, Parfum, Nagellack, Pinsel und auch schöne Sets zum Verschenken. Ich musste mich echt zusammenreißen nicht noch viele andere Produkte zu kaufen. Ihr müsst aber schauen was überhaupt noch in den Stores verfügbar ist, denn Online ist schon einiges ausverkauft.

KIKO Cosmic Starlets LE

Moon Dust Face Powder 01 Mysterious Pink & 02 Fairy Mauve – 13,90 € / 8 g – Haltbarkeit 18 Monate – limitiert aus der Cosmic Starlets LE

Double Glam Eyeliner Nr. 114 & Nr. 116 – 6,90 € / 1 g – Haltbarkeit 24 Monate – limitiert aus der Cosmic Starlets LE

Moon Dust Face Powder

Die Cosmic Starlets LE ist eine Weihnachts-LE durch und durch, denn die Verpackung ist rot und hat schöne glänzende Highlights.

KIKO Cosmic Starlets LE Moon Dust Face Powder KIKO Cosmic Starlets LE Moon Dust Face Powder Verpackung

Auch das Blush ist in einer hübschen roten eckigen Verpackung mit tollen Highlights. Für mich ist das nicht DIE schönste LE Verpackung, die KIKO je gemacht hat, aber die Blushes sind schön anzusehen.

KIKO Cosmic Starlets LE Moon Dust Face Powder Blush KIKO Cosmic Starlets LE Moon Dust Face Powder Blush ReviewKIKO Cosmic Starlets LE Moon Dust Face Powder Mikalicious

Öffnet man den Deckel findet man dort einen kleinen Spiegel … Außer bei meinem Mysterious Pink Blush. Hier scheint sich wohl ein kleiner Produktionsfehler eingeschlichen zu haben, sodass der Spiegel fehlt.

Um das eckige Blush drumherum findet man eine verspiegelte Fläche.

KIKO Cosmic Starlets LE Moon Dust Face Powder Review Beautyblog

Bei den beiden Blushes handelt es sich um gebackene Blushes, die gewölbt sind und eine tolle Marmorierung haben. Mit sowas kann man mich Verpackungsopfer mal wieder voll und ganz begeistern und ich bin Feuer und Flamme. Tolle Verpackung und Marmorierung? Halloooo klar kaufe ich dich 🙂

Mysterious Pink erinnerte mich sofort an Sleek Rose Gold oder Nars Orgasm. Es ist aber kein Dupe. Sleek Rose Gold geht mehr ins Korallige und Nars Orgasm ist mehr Rosastichiger.

Der recht starke goldene Schimmer und der pinke Unterton machen dieses Blush zu etwas ganz Besonderem und ich trage das Blush super gerne. Ich bin eigentlich nicht der Typ, der starken Schimmer gerne mag aber hier passt es einfach. Die Mischung aus Schimmer und einem tollen Grundton zaubern einen tollen Glow auf die Wangen, der auch noch den ganzen Tag hält.

Das Blush lässt sich sehr gut auftragen, da es nicht krümelt oder staubt. Auch das Verblenden geht sehr einfach. Man muss einzig darauf aufpassen, dass man nicht zu viel Produkt nimmt, denn Mysterious Pink ist sehr gut pigmentiert.

KIKO Cosmic Starlets LE Mysterious Pink Moon Dust Face Powder KIKO Cosmic Starlets LE Mysterious Pink Moon Dust Face Powder Review KIKO Cosmic Starlets LE Mysterious Pink Moon Dust Face Powder Mikalicious KIKO Cosmic Starlets LE Mysterious Pink Moon Dust Face Powder Blush

Und hier ein paar Tragebilder von Mysterious Pink … Mensch, ich guck echt begeistert und glücklich 😀

KIKO Mysterious Pink Blush Cosmic Starlets LE KIKO Mysterious Pink Blush Cosmic Starlets LE ReviewKIKO Mysterious Pink Blush Cosmic Starlets LE Tragebilder KIKO Mysterious Pink Blush Cosmic Starlets LE Rouge KIKO Mysterious Pink Blush Cosmic Starlets LE Mikalicious

Produkte, die ich verwendet habe:

KIKO Mysterious Pink Blush Cosmic Starlets LEv POTD

Inglot Under Makeup Base

L’Oreal Indefectable 24H-Matt Foundation in Natural Rose

Maybelline Instant Anti-Age Effekt Der Löscher in Light

Catrice Camouflage Cream in Ivory

Maybelline New Matte Maker Mattifying Powder in Light Beige

KIKO Moon Dust Face Powder in Mysterious Pink

Maxfactor Masterpiece Max Mascara

Lollipops Eyepencil in Goodbye Moon

Colourpop Lippie Stix in Frida

Fairy Mauve ist ein schimmernder Nudeton, der etwas Rosa und Orange wirkt. Irgendwie finde ich es schwierig den Ton zu beschreiben. Ein Mauve Ton ist es aber meiner Meinung nach nicht. Unter Mauve stelle ich mir was anderes vor. Da ich ein großer Fan von nude- und orangefarbenen Blushes bin steht Fairy Mauve bei mir ganz hoch im Kurs und wird auch oft benutzt.

Auch hier erkennt man einen sehr starken Schimmer, der mir aber auch hier sehr gut gefällt. Fairy Mauve und Mysterious Pink kann ich mir auch sehr gut im Sommer vorstellen. Ein leichtes Tages MakeUp, Mascara, vielleicht noch einen Eyeliner Strich und dann eins von diesen Schätzchen. Im schönen Sonnenlicht wird es mit Sicherheit zauberhaft aussehen 🙂

Die Pigmentierung und die Haltbarkeit sind hier auch sehr gut. Es gibt nichts zu meckern.

Ich kann euch beide Blushes guten Gewissens weiterempfehlen 🙂

KIKO Cosmic Starlets LE Fairy Mauve Moon Dust Face Powder KIKO Cosmic Starlets LE Fairy Mauve Moon Dust Face Powder BlushKIKO Cosmic Starlets LE Fairy Mauve Moon Dust Face Powder MikaliciousKIKO Cosmic Starlets LE Fairy Mauve Moon Dust Face Powder Review

Und auch hier bekommt ihr natürlich Tragebilder von Fairy Mauve …

KIKO Fairy Mauve Blush Cosmic Starlets LE KIKO Fairy Mauve Blush Cosmic Starlets LE Tragebilder KIKO Fairy Mauve Blush Cosmic Starlets LE Mikalicious Rouge KIKO Fairy Mauve Blush Cosmic Starlets LE Blush reviewKIKO Fairy Mauve Blush Cosmic Starlets LE Mikalicious

Produkte, die ich verwendet habe:

KIKO Fairy Mauve Blush Cosmic Starlets LE POTD

MAC Prep + Prime Skin Base

Maxfactor Ageless Elixir 2in1 Foundation + Serum in Golden 75

Revlon Colorstay Foundation in der Farbe 110 Ivory

Maybelline Instant Anti-Age Effekt Der Löscher in Light

Catrice Camouflage Cream in Ivory

Maybelline New Matte Maker Mattifying Powder in Light Beige

KIKO Moon Dust Face Powder in Fairy Mauve

Maxfactor Masterpiece Max Mascara

Lollipops Eyepencil in Goodbye Moon

P2 Glamorous Diva Lipstick in Classy Purple (Review *hier*)

Von beiden Blushes dürfen natürlich Swatches auch nicht fehlen. Ihr seht links Mysterious Pink, Rechts Fairy Mauve:

KIKO Cosmic Starlets LE Fairy Mysterious Pink und Mauve Moon Dust Face Powder Swatches

Double Glam Eyeliner

Die Double Glam Eyeliner von KIKO sollen Dupes zu den Urban Decay Glide-On Eye Pencils sein. Ob es wirklich so ist, weiß ich nicht, da ich die Urban Decay Stifte nicht besitze. Wenn es jemand weiß, dann raus mit der Sprache 🙂

Die Eyeliner sind in den gleichen Pappverpackungen wie die Blushes: weihnachtliches Rot mit glänzenden Highlights.

KIKO Cosmic Starlets LE Double Glam Eyeliner KIKO Cosmic Starlets LE Double Glam Eyeliner Review

Die Eyeliner selbst sind dezent gehalten. Silberne Deckel schützen die Eyeliner und die Farbakzente zeigen die entsprechende Farbe an.

Die Stifte sind übrigens zum Anspitzen und nicht zum Rausdrehen.

KIKO Cosmic Starlets LE Double Glam Eyeliner Kajal

Beide Eyeliner sind buttrig weich und eignen sich deswegen für mich nicht als Eyeliner Strich. Ich kann damit keine ordentliche Linie ziehen.

Leider stempeln sich bei mir die Farben auch ab, wenn ich einen Eyeliner Strich ziehe. Ich muss aber dazu sagen, dass sich viele Eyeliner bei mir abstempeln. Ich habe leichte Schlupflider und dazu sind diese noch leicht ölig. Dadurch habe ich immer nach ein paar Stunden den Eyeliner Strich auch als Halbkreis am Lid. Dies passiert bei guten Eyelinern bei mir aber entweder gar nicht oder erst nach vielen Stunden. Die Double Glam Eyeliner stempeln sich bereits nach kurzer Zeit ab. Ich musste also den ganzen Tag meinen Taschenspiegel zur Hand haben.

Aus diesem Grund benutze ich die Eyeliner am unteren Wimpernkranz. Dafür eignen sie sich perfekt und halten auch optimal. Für die Wasserlinie würde ich die Stifte nicht empfehlen, da sie Schimmerpartikel enthalten.

Eins steht fest … ich brauche defintiv mehr Farben. Warum? Weil ich die Stifte für den unteren Wimpernkranz liebe. Wenn ich meinen unteren Wimpernkranz mit Lidschatten betonen möchte, schaffe ich es grundsätzlich, dass etwas Lidschattenpuder ins Auge kommt. Da ich Kontaktlinsenträgerin bin muss ich meistens danach meine Kontaktlinsen noch einmal sauber machen. Das kann bei den Stiften nicht passieren, denn die Farbe lässt sich perfekt dort platzieren wo man möchte, es kommt nichts ins Auge und durch die buttrig weiche Konsistenz lässt sich der Strich auch sehr gut ausblenden.

Von mir gibt es für diese Stifte eine abolute Kaufempfehlung.

Kommen wir zu den einzelnen Farben …

Der Double Glam Eyeliner in Nr. 114 hat auf der einen Seite einen schimmernden Champagnerton und auf der anderen Seite einen matten Braunton mit ein paar rötlichen Schimmerpartikeln, die man aber wirklich nur bei ganz genauem Hinsehen sieht.

KIKO Cosmic Starlets LE 114 Beige - Chocolate Double Glam Eyeliner KajalKIKO Cosmic Starlets LE 114 Beige - Chocolate Double Glam Eyeliner

Der Double Glam Eyeliner in Nr. 116 ist mein Highlight. Auf der einen Seite ist ein wunderschön schimmernder Türkisgrün Ton und auf der anderen Seite ein schimmerndes sattes Lila.

KIKO Cosmic Starlets LE 116 Violet - Emerald Double Glam Eyeliner KIKO Cosmic Starlets LE 116 Violet - Emerald Double Glam Eyeliner Review

Swatches dürfen natürlich auch nicht fehlen …

KIKO Cosmic Starlets LE 114 Beige - Chocolate 116 Violet - Emerald Double Glam Eyeliner Swatches

Wie gefallen euch die Produkte? Welche Farben der Double Glam Eyeliner muss ich haben?

Unterschrift


Mikalicious

Kommentare

  1. Die Blushes sehen beide herrlich aus, die muss ich mir unbedingt anschauen.
    Und wenn ich dann schon mal da bin, nehme ich sicher auch noch die Eyeliner unter die Lupe. Ich verwende nämlich auch gern welche für den unteren Wimpernkranz, weil Lidschatten dort bei mir nicht hält.
    Glg
    Jennifer

  2. Den Türkis-Lila Double Glam liebe ich schon seit Jahren =) der kommt ja irgendwie immer wieder, finde es aber schade, dass er von der Nummer jedes Mal anders heißt 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.