Post von Glossybox Sonstiges

Hallo Beauties,

vor kurzem erreichte mich ein Paket von Glossybox. Neben der Glossybox gab es aber auch noch eine Oster-Überraschung. Ein Osterkörbchen, gefüllt mit einer Backmischung für Orangen Schoko Plätzchen und Keks-Ausstecher, war in dem riesigen Karton versteckt. Danke an das Glossybox Team!

Gerne zeige ich euch nun den Inhalt meiner Box. Es sind ganz coole Produkte dabei, aber auch ein Produkt, das ich nicht benutzen werde.

Das Design der Box hat mir übrigens gut gefallen. Es handelt sich hierbei um die Metropolitan Beauty Box*.

Wer das Prinzip der Glossybox nicht kennt, hier eine kurze Erklärung: Für 15 € im Monat erhält man monatlich eine Glossybox, die eine Mischung aus Pflegeprodukten aber auch dekorativen Produkten enthält. So kann man verschiedene Marken, die man vielleicht gar nicht kennt, ausprobieren. Je nach Laufzeit des Glossybox-Abos ist das Abo auch monatlich günstiger erhältlich. Schaut euch einfach auf der Glossybox Seite *hier* um.


Das sagt Glossybox:

Ob Berlin, London, Paris oder New York – in dieser Box steckt jede Menge urbane Beauty-Power. Lass dich von der Schönheit der Metropolen dieser Welt inspirieren und entdecke innovative und begehrte Must-haves, die deine Beauty-Routine bereichern und auf ein neues Level heben.


Dann starten wir mal mit den enthaltenen Produkten ….

Talika Lipocils Eyelash Growth Gel

Ein Wimpernserum kann man einfach immer gebrauchen. Erst Recht, weil viele Seren sehr teuer sind.

Das Wimpernserum der Marke Talika kenne ich nicht. Es verspricht aber die Härchen binnen 28 Tagen um 2,5 Millimeter wachen zu lassen. Man soll das Serum morgens und abends wie eine Wimperntusche auftragen. Kurz trocknen lassen und dann morgens, wie immer, seine eigene Wimperntusche verwenden. Mit dem Serum werde ich nach meinem Kurzurlaub nächste Woche starten.

34,50 € / 10 ml

Manna Kadar Cosmetics Sheer Glo

Auch diese Marke kenne ich nicht. Aber die Dame scheint wohl sehr bekannt zu sein, wenn man den Text von der Glossybox Seite über Manna Kadar liest.


Das sagt Glossybox zu Manna Kadar:

Manna Kadar wurde in einer der modebewusstesten Städte der Welt geboren- Paris. Ein Ort gleichermaßen reich an Inspiration und voller Bewunderung für die vollkommenste Schönheit. Im Alter von sechzehn Jahren wanderte sie nach Südkalifornien aus, wo sie eine angesehene Boutiquen-Kette gründete. Später verkaufte sie diese um sich auf eine neue Geschäftsidee zu konzentrieren: Eigene Beauty-Salons und letztendlich ihre eigene edle Kosmetik-Linie. An der Philosophie, dass weniger oft mehr ist festhaltend, setzt Manna auf die Entwicklung langanhaltender cleverer Beauty-Anwendungen. Manna ist inzwischen eine Ikone der Beauty-Branche und setzt auch hinter den Kulissen von Fashion-Shows neue Trends.


Bei dem Produkt handelt es sich um einen Flüssig-Highlighter, den ich mit meiner Foundation mischen werde. Gerade im Sommer finde ich es perfekt, wenn die Foundation etwas glowy ist. Es lässt das Gesicht strahlen.

Der Highlighter hat einen Pumpspender, was ich super praktisch finde. So kann man den Highlighter perfekt portionieren. Die Farbe ist ein schimmernder Roséton ohne Glitzerpartikel.

26,00 € / 30 ml

STYLondon Flower Lipstick

Ein handgemachter Lippenstift der eine Blüte sowie 24-Karat-Goldfloken enthält muss man haben … Oder nicht? Also ich denke, dass man sowas nicht braucht. Trotzdem sieht der Lippenstift ganz hübsch aus.

Das Besondere daran ist aber, dass der Lippenstift auf den ph-Wert reagiert. Je nach Körpertemperatur verändert sich die Farbe von dem Lippenstift. Je niedriger die Körpertemperatur, desto pinker wird der Farbton. Das Tragegefühl von dem Lippenstift ist angenehm, weil er schön cremig ist und die Lippen nicht austrocknet. Ich würde diesen Stift eher als Lippenbalsam mit etwas Farbabgabe bezeichnen.

23,00 € / 2,2 g

Glossybox Multi Oval Brush

Diese Pinsel finde ich immer noch, obwohl es sie schon längere Zeit auf dem Markt gibt, etwas komisch. Ich finde, dass die Pinsel wie Zahnbürsten aussehen. Ich besitze bereits so einen Pinsel und muss sagen, dass ich damit nicht so gut klarkomme. Mein Pinsel verschluckt viel zu viel Produkt, sodass ich extrem viel Foundation benötige um eine schöne Basis zu bekommen. Zusätzlich lässt sich der Pinsel nur schwer reinigen.

Ich werde den Pinsel von Glossybox natürlich trotzdem testen. Vom Design her gefällt mir der Pinsel aber sehr gut, da er roségoldene Akzente hat.

Mit dem Pinsel soll man übrigens nicht nur Foundation auftragen können, sondern auch Puder oder Bronzer.

19,00 € / Stück

Rodial Stem Cell Cleanser

Die Marke Rodial ist mir vollkommen unbekannt, obwohl es die Produkte auch bei Douglas zu kaufen gibt. Neben Pflegeprodukten bietet die Marke auch dekorative Kosmetik an.

Bei dem Rodial Stem Cell Cleanser handelt es sich um ein 2-in-1 Produkt, denn es ist ein Cleanser und eine Maske. Ich bin gespannt und werde das Produkt auf jeden Fall testen. Einen Duft konnte ich beim ersten Schnuppern nicht wahrnehmen. Die Anwendung liest sich sehr einfach. Man massiert einfach eine kleine Menge ins Gesicht ein und wäscht die Creme dann mit warmen Wasser ab. Der Cleanser ist für die morgendliche und abendliche Anwendung geeignet.

19,00 € / 100 ml

MONU Professional Skincare Monuskin Firming Fiji Facial Oil

Dieses Gesichtsöl werde ich an meine Freundin Krissy verschenken, da es für trockene Haut geeignet ist. Da ich keine trockene Haut habe, sondern eine teilweise sehr fettige T-Zone könnte dieses Öl alles nur noch verschlimmern. Der Duft von dem Öl gefällt mir aber sehr gut.

34,70 € / 100 ml

 

Das war meine Glossybox. Noch einmal vielen Dank an das Team von Glossybox.

Besonders freue ich mich über den Flüssig-Highlighter, den ich direkt in den nächsten Tagen unter meine Foundation mischen werde. Auch das Wimpernserum wird ab Mai getestet.

Habt ihr ein Glossybox Abo?

*PR Sample


Mikalicious

Kommentare

  1. Der Inhalt ist echt cool. Besonders schön finde ich den Lippenstift, der die Farbe wechselt.
    Liebe Grüße Nadine von tantedine.de

  2. Von Monuskin habe ich (ebenfalls aus der Glossybox) mal eins von einer Freundin bekommen und mag es (für trockene Haut) wirklich gern 🙂

  3. Liebe Dominika, mich würde eine Review zu dem Wimpernserum sehr interessieren. 🙂

    Liebe Grüße
    Elisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: