MAC Alluring Aqua – Blush & Bronzer – Review + Swatches + Tragebilder Gesicht / Review

Hallo Beauties,

Anfang Juni habe ich euch bereits die Lippenstifte aus der MAC Alluring Aqua LE gezeigt (*hier* klicken und ihr kommt zu dem Beitrag). Heute möchte ich euch gerne den Rest meines MAC Hauls zeigen. Ich weiß … ich weiß … die LE gibt es kaum oder gar nicht mehr zu kaufen (ich weiß es gerade gar nicht) aber ich habe es leider nicht früher geschafft den Post zu schreiben. Ich will mich auch nicht in jedem Beitrag dafür entschuldigen, dass es momentan etwas still hier ist und manche Posts erst so spät kommen …. aber wie schon 18 mal gesagt habe ich einen neuen Job angefangen, mache meine Ausbilderprüfung und auch andere Projekte laufen noch, die meine Zeit etwas beanspruchen … bla bla bla …

Natürlich musste ich aus der LE auch ein paar Gesichtsprodukte kaufen …. Hallo? Ich wäre nicht Mikalicious, wenn mich Blushes kalt lassen würden 😉

MAC_Alluring_Aqua_Blush_Puder

MAC Extra Dimension Bronzing Powder Aphrodite’s Shell – 28,00 € / 9 g – limitiert aus der Alluring Aqua LE

MAC Extra Dimension Blush Sea me, Hear me & Seduced At Sea – 25,50 € / 6,5 g – limitiert aus der Alluring Aqua LE

Die Verpackung

Wie bereits bei den Lippenstiften geschrieben finde ich die Verpackung top und mein Kopf hat mal wieder beim Shoppen ausgesetzt 😉

Die gesamte Umverpackung ist in einem glänzenden Türkis mit einer Wassertropfenstruktur. Auch die Blushes und der Bronzer sind im gleichen Design. Genial zum anschauen und anfassen 🙂

MAC_Alluring_Aqua_VerpackungMAC_Alluring_Aqua_Verpackung_review MAC_Alluring_Aqua_Verpackung_mikaliciousMAC_Aphrodites_shell_bronzerMAC_Alluring_Aqua_Verpackung_mika

 

Der Inhalt – Aphrodite’s Shell

Aphrodite’s Shell ist ein Extra Dimension Bronzer, hat aber dafür, untypisch für diese Serie, sehr wenig Schimmer und wirkt im Gesicht fast schon matt. Im direkten Sonnenlicht kann man einen schönen Glow erkennen. Es ist ein schöner heller Ton, der leicht ins Apricorfarbene geht. Für mich blasses Häutchen eignet er sich sehr gut als Blush, wenn es mal etwas weniger sein darf. Man kann ihn aber auch sehr gut als Bronzer verwenden.

Gerade bei Bronzern bin ich immer sehr vorsichtig, da es bei hellen Häutchen schnell mal katastrophal aussehen kann. Bei manchen Bronzern tupft man einmal ins Pfännchen, ab damit ins Gesicht und man hat schöne braune Flecken und jeder fragt dich ob du es etwas mit deinem Selbstbräuner übertrieben hast. Hier kann man aber nichts falsch machen, denn man kann die Intensität aufbauen, je nachdem wie man es mag.

Was ich sehr witzig finde ist, dass MAC die Textur als cremig beschrieben hat. Cremig? Das wäre die letzte Eigenschaft mit der ich Aphrodite’s Shell beschreiben würde. Es ist ein Puderprodukt, nicht trocken beim Swatchen aber definitiv nicht cremig.

MAC_Aphrodites_shellMAC_Aphrodites_shell_bronzerMAC_Aphrodites_shell_alluring_aquaMAC_Aphrodites_shell_reviewMAC_Aphrodites_shell_swatches

Der Inhalt – Sea me, Hear me

Sea me, Hear me ist auch aus der Extra Dimension Serie. Der Ton ist ein dunkles Koralle mit ein wenig Rosa und einem schönen feinen Schimmer. Ich war sehr erstaunt, dass das Blush im Pfännchen so dunkel ist aber auf der Haut absolut natürlich wirkt. Für mich ist es ein toller Alltagston.

Die Farbabgabe ist ganz gut, man kann die Farbe aber gut aufbauen und verblenden. Beim Swatchen merkt man eine schöne seidige Textur, die nicht krümelt.

MAC_Sea_me_hear_me MAC_Sea_me_hear_me_review MAC_Sea_me_hear_me_blush MAC_Sea_me_hear_me_mikalicious MAC_Sea_me_hear_me_swatchesMAC_Sea_me_hear_me_tragebild_mikaliciousMAC_Sea_me_hear_me_tragebild

Produkte, die ich verwendet habe:

MAC_Sea_me_hear_me_Inglot_114_326_potd

Gesicht

  • P2 Perfect Face Refine + Prime 5in1 Protection + Care Base
  • Bourjois Healthy Mix Foundation in Vanilla
  • Catrice All Matt Plus Foundation in 010 Light Beige
  • KIKO Skin Glow
  • MAC Pro Longwear Concealer in NW15
  • Catrice Prime and Fine Mattifying Powder Waterproof (Review *hier*)
  • MAC Sea me, Hear me

Augen

  • P2 Perfect Eyes Base (Review *hier*)
  • Catrice Eybrow Lifter
  • Mary Kay Augenbrauenstift in Soft Black
  • Inglot 114
  • Inglot 326
  • L’Oreal Superliner Blackbuster
  • Benefit They’re Real Mascara
  • MUA Eye Pencil in Black Smoke aus der MUA Smokin Palette

Lippen

  • MAC Pet Me, Please

Der Inhalt – Seduced at sea

Seduced At Sea ist ein kuperfarbener Ton auch gepaart mit feinem Schimmer. Gerade kuper- und orangefarbene Blushes gefallen mir sehr gut, da man damit immer etwas frischer und nicht so blass aussieht. Auch hier ist die Textur angenehm weich und das Auftragen und Verblenden ist super easy.

MAC_Seduced_at_seaMAC_Seduced_at_sea_blushMAC_Seduced_at_sea_reviewMAC_Seduced_at_sea_mikaliciousMAC_Seduced_at_sea_swatches

Auf diesen Tragebildern habe ich das erste Mal meine neue Ringleuchte ausprobiert 😉 Was sagt ihr dazu?

MAC_seduced_at_sea_tragebild_mikalicious MAC_seduced_at_sea_tragebild

Produkte, die ich verwendet habe:

MAC_Seduced_at_sea_Kiko_111_catrice_jungle_treasure_astor_205

Gesicht

  • Benefit POREfessional
  • Bourjois Healthy Mix Foundation in Vanilla
  • Catrice All Matt Plus Foundation in 010 Light Beige
  • MAC Pro Longwear Concealer in NW15
  • Catrice Prime and Fine Mattifying Powder Waterproof (Review *hier*)
  • MAC Seduced at Sea

Augen

  • P2 Perfect Eyes Base (Review *hier*)
  • Catrice Eybrow Lifter
  • Mary Kay Augenbrauenstift in Soft Black
  • Catrice Jungle Treasure (Review *hier*)
  • KIKO Super Colour Eyeliner Nr. 111
  • Benefit They’re Real Mascara
  • MUA Eye Pencil in Black Smoke aus der MUA Smokin Palette

Lippen

  • Nivea Lipbutter Vanilla & Macadamia
  • Astor Soft Sensation Moisturizing Lipstick Nr. 205

Bei meiner Fotosession der Blushes habe ich erst Sea me, Hear me und dann Seduced At Sea fotografiert. Als ich mir den Swatch von Seduced At Sea auf meiner Haut angeschaut habe, dachte ich, dass beide Blushes doch gleich aussehen …. ja sie sind sich sehr ähnlich und ich denke, dass man im Gesicht kaum einen Unterschied erkennt.

Hier habe ich deswegen beide mal nebeneinander geswatcht. Links: Sea me, Hear me und Rechts Seduced At Sea

MAC_Sea_me_hear_me_seduced_at_sea

Mein Fazit

Ich denke zu der Verpackung muss ich nicht viel sagen. Wie schon im Lippenstift Post geschrieben, finde ich, dass es eine der schönsten LEs seit langem von MAC ist.

Der Bronzer Aphrodite’s Shell gefällt mir sehr gut, da er für helle Häutchen geeignet ist und man damit einen tollen Glow bekommt.

Die beiden Blushes haben eine tolle seidige Textur und beide Farben gefallen mir, trotz der Ähnlichkeit, sehr gut. Leider sieht man im Gesicht kaum einen Unterschied aber ich habe mit Sicherheit 3 andere Blushes in meiner Schublade die den beiden ähnlich sind. Aber was soll’s … HABEN WOLLEN 😀

Habt ihr auch Produkte aus der Alluring Aqua LE gekauft oder hat euch diese LE kalt gelassen?

Denkt an mein Gewinnspiel *hier* klicken !!!

Unterschrift


Dominika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: