MAC 128 – I like Accessoires / Review

Hallo Beauties,

ich hatte euch bereits in meinem Shoppingwahnsinn Post meinen gekauften MAC Pinsel gezeigt (*hier*). Heute möchte ich ihn euch näher vorstellen. Ich habe ihn nun lange getestet und er hat auch schon zwei Waschgänge hinter sich gebracht 😉

Ich besitze bisher keinen einzigen Pinsel von MAC. Die Pinsel sind mir einfach viel zu teuer. Ein Blender Pinsel kostet bei MAC ca. 25 €, ein Blender Pinsel bei Zoeva ca. 6 €. Die Unterschiede sind also wirklich enorm. Ob der hohe Preis für MAC Pinsel gerechtfertigt ist, weiß ich nicht. Ich schwöre aber auf die Pinsel von Zoeva, wenn ihr nicht viel Geld ausgeben möchtet.

Trotz alledem hatte ich bereits in der Vergangenheit mit dem MAC 128 geliebäugelt. Denn diesen Pinsel gab es bereits schon bei MAC.

Bei der Magnetic Nude LE (im Januar) gab es ihn wieder zu kaufen … aber über 40 € für’n Pinsel? Ich habe wirklich lange überlegt. Aber mich hat das Außergewöhnliche an dem Pinsel zu sehr angesprochen und ich musste ihn haben.

MAC_128_Pinsel

MAC Cosmetics Pinsel 128 – 43,50 €

Der Pinsel

Der Pinsel hat einen schwarzen matten Stil. Auf diesem findet sich der MAC Schriftzug und die Pinselnummer in silber „eingraviert“. Auf der anderen Seite steht ganz klitzeklein eingraviert: CHINA 🙂

Das Besondere aber an dem Pinsel ist, dass er zwei Seiten hat. Eine Seite sind schwarze Naturhaare und die andere Seite besteht aus hellen Synthetikhaaren. Beides ist vereint in einen Pinsel. Cool oder? Und dazu kommt, dass die Haare sooooo weich sind. Die sind auch weicher als die Haare von Zoeva Pinseln. Selbst nach dem Waschen fühlt der Pinsel sich an wie neu.

Die dunkle Seite verwende ich für Blush oder Highlighter, die helle Seite für Foundation oder Creme Blushes und Flüssighighlighter.

Gerade beim Foundation auftragen musste ich mich erstmal ein wenig an ihn gewöhnen. Normalerweise verwende ich beim Foundation Auftrag beide Seiten vom Pinsel. Dies mache ich hier nicht. Also muss ich den Pinsel zwischendurch drehen wenn ich die Gesichtshälfte wechsel. Daran habe ich mich aber sehr schnell gewöhnt. Das Problem hatte ich aber bei der Naturhaar Seite und dem Blush Auftrag nicht.

Nun mal ein paar Bilder von dem hübschen Teil …

MAC_Pinsel_128_mikalicious MAC_Pinsel_128_doppelseitig MAC_Pinsel_128_Review MAC_Pinsel_128_Foundation_Puder MAC_Pinsel_128_Brush MAC_Pinsel_128

Mein Fazit

Die Verarbeitung von dem Pinsel ist sehr gut. Die Haare sind fest in der metallischen Halterung und auch der Stil ist gut verarbeitet. Sollte der ganze Pinsel beim Waschen mal ins Wasser fallen sollte keine Sorge bestehen, dass irgendwo Wasser eindringen kann.

Beim Waschen verliert er keine Haare und auch keine Farbe. Zusätzlich trocknet er sehr schnell.

Der Teil mit den Naturhaaren nimmt auch sehr gut Farbe auf und es lässt sich gut mit ihm arbeiten, wenn man sich dran gewöhnt hat.

Ich finde es toll, dass der Pinsel zwei Seiten hat. Man braucht nur einen Pinsel für Foundation und Blush …. aber braucht man das wirklich? Und das für 43,50 €? Meiner Meinung nach nicht. Ich bin froh ihn in meiner Sammlung zu haben und benutze ihn super gerne aber er ist absolut kein Must-Have. Würde der Pinsel 20 € kosten, würde ich euch raten: KAUFT IHN !!! Aber wenn ihr nicht etwas Geld über habt und es loswerden wollt, dann kauft ihn nicht.

Ich bin da wirklich geteilter Meinung, wie ihr vielleicht merkt. Ich liebe ihn wirklich aber finde das der Preis echt ne Hausnummer ist. Es gibt genügend Pinsel im günstigeren Segment wie z.B. von Zoeva und Real Techniques, die auch sehr gut sind.

Was sagt ihr dazu? Würdet ihr einen Pinsel für über 40 € kaufen? Findet ihr die Preise für MAC Pinsel gerechtfertigt?

Diesen Post könnt ihr übrigens auch bei Krissy-Beauty-Box (*hier*) wiederfinden, denn ich durfte einen Gastbeitrag auf ihrem Blog schreiben 🙂 Vielen Dank dafür.

Unterschrift


Dominika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.